Kantonsspital Graubünden

Warum hier arbeiten?

  • Das Kantonsspital Graubünden verfügt über eine attraktive Grösse.
  • Es ist klein genug, dass jeder Mitarbeiter noch spürt, dass sein Einsatz zählt.
  • Es ist aber gross genug, um modernste Ausstattung und Methoden zu finanzieren, um in mehreren Kompetenzbereichen regionale Spitzenmedizin anzubieten und so interessante Karrieren zu ermöglichen.

Über uns

Das Kantonsspital Graubünden ist als Zentrumsspital der Südostschweiz der grösste selbstständige Arbeitgeber des Kantons. Die Informatikabteilung des Kantonsspitals Graubünden ist für alle Informatikanwendungen und die entsprechende Infrastruktur verantwortlich. Die Informatik entwickelt und betreut die medizinischen und administrativen ICT-Applikationen.

Computer sind heutzutage auch im Spital allgegenwärtig und aus dem Betrieb kaum mehr wegzudenken. Die elektronische Übertragung erfolgt online an jeden Ort des Spitals, wo die Informationen benötigt werden, sei es auf den Stationen, in den Behandlungsräumen sowie in den Büros der Administration. Komplexe Arbeitsabläufe und Informationszusammenhänge müssen in brauchbare und nutzbringende prozessunterstützende Lösungen umgesetzt und neue Technologien in die bestehenden Infrastrukturen integriert werden. Deshalb betreut ein qualifiziertes Team von 43 Mitarbeitern und 6 Lernenden die ICT rund um die Uhr.

Eckdaten 2015

  • 1‘975 Personen beschäftigt
  • 17‘164 stationäre Patienten behandelt (Wiedereintritte abgezogen)
  • 355 betriebene Betten angeboten
  • 318 Mio. Franken Umsatz erwirtschaftet

Wir bieten

Mit rund 2'000 Mitarbeitenden ist das Kantonsspital Graubünden der zweitgrösste Arbeitgeber im Kanton Graubünden. Als modernes, innovatives Unternehmen im Gesundheitswesen bieten wir unseren Mitarbeitenden ein nachhaltig attraktives Arbeitsumfeld. Dies zeichnet sich aus durch

  • Ein lebhaftes Unternehmen, geprägt von Modernisierung
  • Verantwortungsvolle Aufgaben in kollegialen Teams
  • Vielfältige Aus-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Fortschrittliche Arbeitszeitmodelle mit Teilzeitarbeit
  • Wiedereinstiegsmöglichkeit
  • Zeitgemässe Anstellungsbedingungen
  • Attraktive Sozialleistungen
  • Entwicklungsmöglichkeiten
  • Ein vielseitiges Freizeitangebot in der Alpenstadt Chur

Zudem wurde die ICT des Kantonsspitals Graubünden als Ausbildungsbetrieb mit dem ICT Education and Training Award 2016 ausgezeichnet.

Wir suchen

Fachkräfte im Bereich ICT-Applikationsmanagement

Die ICT-Abteilung Informations-Management/ Prozesse ist verantwortlich für die Einführung und prozessorientierte Integration, den 7x24-Stunden-Betrieb inkl. Support sowie die Weiterentwicklung der spitalweiten Kern-Applikationen im administrativen und medizinischen Bereich. Weitere wichtige Aufgaben sind die Einrichtung der Tarife und der Leistungserfassung in allen ICT-Systemen, das ICT-gestützte Stammdaten- und Qualitätsmanagement sowie die Bereitstellung von Management-Informationen.

Fachkräfte im Bereich ICT-Infrastrukturmanagement

Das ICT-Infrastrukturmanagement ist für den Betrieb der Informatik, Basis-Infrastruktur und den technischen ServiceDesk des Kantonsspitals Graubünden zuständig. Die moderne Infrastruktur besteht aus ca. 200 Servern, 200 Netzwerkkomponenten, mehr als 50 TB Online-Speichern und über 1‘200 Clients. Ein entsprechendes Systemdesign und Redundanzen ermöglichen den unterbruchsfreien Betrieb. Um dies zu gewährleisten, betreibt das ICT-Infrastrukturmanagement einen 24-Stunden-Pikettdienst während 365 Tagen im Jahr.

Kommende Veranstaltungen

Hier geht es zu den kommenden Veranstaltungen und Neuigkeiten rund um die Firma.

Mehr...

Videos

Fotos